Tempelberg in Jerusalem
Muslimische Frauen auf dem Tempelberg

16.03.2020

Al-Aksa-Moschee und Felsendom in Jerusalem geschlossen Maßnahmen auf dem Tempelberg

Auf dem Tempelberg in Jerusalem bleiben bis auf weiteres der Felsendom und die Al-Aksa-Moschee geschlossen. Die muslimischen Gebete sollen in der nächsten Zeit auf die freien Flächen des Areals verlegt werden.

Das teilte der Direktor der Moschee, Scheich Omar Al-Kiswani, laut Bericht der palästinensischen Nachrichtenagentur "Wafa" am Sonntag mit. Die Schließung der drittheiligsten Stätte des Islam für Beter ist demnach Teil der Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus.

Einige Zugänge geschlossen

Nach Bericht der palästinensischen Nachrichtenagentur "PNN" (Sonntag) wurden zudem mit Ausnahme von drei Toren die muslimischen Zugänge zum Tempelberg geschlossen. Der einzige Zugang für Nichtmuslime, das sogenannte Mughrabi-Tor, ist demnach weiterhin geöffnet.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 18.06.2021

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!