Ist Säkularität ein Segen für die Religion?
Kirchen wollen in der Gesellschaft gemeinsam Präsenz zeigen
Bischof Franz-Josef Overbeck
Bischof Franz-Josef Overbeck

26.02.2020

Sozialpolitischer Aschermittwoch der Kirchen im Ruhrgebiet Zusammen in der Gesellschaft Präsenz zeigen

Angesichts wachsender sozialer Aufgaben plädiert Bischof Franz-Josef Overbeck für mehr Zusammenarbeit der Konfessionen im Ruhrgebiet. Es sei eine ökumenische Aufgabe der Kirchen, dauerhaft ihre gesellschaftliche Präsenz zu sichern.

Das sagte Overbeck angesichts des Mitgliederrückgangs beider Kirchen beim Sozialpolitischen Aschermittwoch der evangelischen und katholischen Kirche in Essen. Dabei müsse sich die Qualität dieser Präsenz verändern, so Overbeck.

"Es ist nicht einfach so, dass wir das Alte kleiner machen. Wir werden vor allen Dingen ganz anders." Ökumene meine heute auch die Zusammenarbeit mit anderen Religionen, "gerade weil es keinen Millimeter mehr nach rechts gehen darf".

Große Herausforderungen

"Die Auftragslage für Kirche und Diakonie ist ziemlich gut", sagte der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Manfred Rekowski. Die Herausforderungen etwa für Gemeinden im Ruhrgebiet seien groß, während die Ressourcen der Kirchen kleiner würden.

"Die Aufgabe dieser Generation ist, die großen Strukturen aus dem letzten Jahrhundert an die kleiner werdenden Zahlen anzupassen und das intelligent zu tun", so Rekowski. Entsprechende Lösungen müssten gemeinsam mit anderen Gruppen entwickelt werden.

Der Stadtforscher Klaus Selle hob die Bedeutung von Kirchen vor Ort hervor. "Die Kirchen sind wichtige Kerne des Engagements im Quartier und für das Quartier", sagte er. Problematisch seien die geringeren Chancen junger Menschen in bestimmten Vierteln, ihre Situation zu verbessern. Bildung sei ein Weg, diese Ungleichheit zu beseitigen.

Für eine Olympia-Bewerbung des Ruhrgebiets

Um verschiedene Menschen zusammenzubringen, sprach sich Overbeck für eine Olympia-Bewerbung des Ruhrgebiets aus. "Dann passiert nämlich was - und das braucht man in den Stadtteilen: nämlich eine gemeinsame Idee", sagte der Geistliche, der in der Deutschen Bischofskonferenz für Sozialfragen verantwortlich ist.

Er forderte zudem eine bessere Verkehrspolitik sowie neue Formen von Solidarität. Mit Blick auf den früheren Zusammenhalt unter Bergleuten sagte er: "Wir müssen heute nicht nur eine Arbeitsform, sondern eine Haltungsform finden, die uns solidarisch zusammenhält."

Beim Sozialpolitischen Aschermittwoch widmen sich die EKiR und das Bistum Essen jedes Jahr einem gesellschaftspolitischen Thema. Dieses Mal ging es um Problem-Stadtteile im Ruhrgebiet.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 06.07.2020
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Was gibts Neues aus Berlin? Unser Hauptstadtkorrespondent berichtet
  • 'Sommerkirche zum Mitnehmen' in St. Franziskus in Duisburg-Homberg
  • Europas Kern - Eine Strategie für die EU von morgen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Sommerkirche zum Mitnehmen
  • Heute ist Welt-Kuss-Tag
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Sommerkirche zum Mitnehmen
  • Heute ist Welt-Kuss-Tag
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sommeraktion "Meine Heimatkirche"
  • Gemeinde in Bonn erfindet das „Weihwasser to go“
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sommeraktion "Meine Heimatkirche"
  • Gemeinde in Bonn erfindet das „Weihwasser to go“
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Update zu Maskenpflicht in Supermärkten
  • Sozialpfarrer Kossen kritisiert Kirchen und Fleischindustrie
  • Sommerkirche-Heft für Zu-Hause-Gottesdienst
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…