Markus Lüpertz vor den von ihm entworfenen Kirchenfenstern
Kirchenfenster von Markus Lüpertz enthüllt

10.09.2019

Fenster von Markus Lüpertz in Bamberger Kirche enthüllt Leben der heiligen Elisabeth auf Glas

Der Maler und Bildhauer Markus Lüpertz hat für die Bamberger Sankt Elisabeth-Kirche acht Glasfenster gestaltet. Am Dienstag ist das erste enthüllt worden.

In der Bamberger Kirche Sankt Elisabeth ist am Dienstag im Rahmen eines Festakts ein Glaskunstfenster von Markus Lüpertz offiziell enthüllt worden. Die Aufgabe hatten die Schirmherren des Projekts, der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick und Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD), übernommen. Dargestellt sind darauf Szenen aus dem Leben der heiligen Elisabeth.

Starke nannte das Fenster ein "singuläres Ereignis zeitgenössischer Kunst von internationalem Rang". Dessen Bildersprache und die technische Ausführung mit klassischer Bleiverglasung bildeten eine "kongeniale Symbiose zwischen Moderne und Tradition". Schick stellte die Kunst des renommierten bildenden Künstlers in den ihr innewohnenden theologischen Zusammenhang. Das Bildprogramm halte den Geist der Nächstenliebe in Bamberg, den die heilige Elisabeth vorgelebt habe, lebendig: "Ihr Geist der Barmherzigkeit, Menschenfreundlichkeit, Liebe ist heute für uns alle wichtig."

Unstimmigkeiten im Vorfeld

Im Vorfeld war es zu Unstimmigkeiten wegen des Glasbildes gekommen. Lüpertz hatte bei einer ersten Besichtigung moniert, dass das dahinterliegende Wabenfenster, welches anfangs am Ort belassen worden war, sein Kunstwerk farbtechnisch nicht richtig zur Geltung kommen lasse. Eine Spezialfirma hatte deshalb in den vergangenen Wochen das Wabenfenster ausgebaut. Mit dem Ergebnis zeigte sich der Künstler sichtlich zufrieden.

Im Rahmen des Projekts "Lüpertz-Fenster" sollen in den nächsten Jahren noch weitere sieben in das Gotteshaus eingebaut werden. Die Hälfte der erforderlichen 500.000 Euro seien bereits zusammengekommen, sagte der für die Gemeinde zuständige Pfarrer von Sankt Elisabeth, Hans Lyer. Der Auftrag für ein zweites Werk sei deshalb erteilt worden.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 01.12.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Nachhaltiger Adventskalender an Kölner Kita
  • Gedenkgottesdienst für Opfer von Amokfahrt in Trier vor einem Jahr
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "grüßgott" - Citypastoral am Essener Dom
  • Gedenkgottesdienst für Amok-Opfer in Trier
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "grüßgott" - Citypastoral am Essener Dom
  • Gedenkgottesdienst für Amok-Opfer in Trier
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • AIDS-Aktivist sieht Chance in mRNA-Technik
  • "grüßgott" - Cityseelsorge im Glaspavillon am Essener Dom
  • Himmelklar - Beatrice von Weizsäcker
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…