Frauen mit einem Plakat bei einer Mahnwache (Archiv)
Frauen mit einem Plakat, das die Muttergottes mit zugeklebtem Mund zeigt, bei einer Mahnwache
Heiner Koch, Erzbischof von Berlin
Erzbischof Heiner Koch

04.11.2019

Protest der Initiative Maria 2.0 in Berlin Katholikinnen für Frauenweihe

Mit einem Wortgottesdienst vor der Berliner Sankt-Hedwigs-Kathedrale haben am Sonntag knapp 100 Unterstützer der katholischen Frauenbewegung Maria 2.0 demonstriert. Erzbischof Heiner Koch schenkte den Teilnehmerinnen Gehör.

"Wir fordern, dass auch Frauen Priester werden können", sagte die frühere Ausländerbeauftragte des Berliner Senats, Barbara John, die auch Diözesanvorsitzende des Katholischen Deutschen Frauenbundes im Erzbistum Berlin ist. "Die Frauen in europäischen Ländern sind so weit." Die katholische Weltkirche könne sich durchaus an die regionale Situation anpassen.

Die stellvertretende Sprecherin der katholischen Frauengemeinschaft, Angelika Plümpe, erinnerte daran, dass Frauen weltweit die Kirche am Leben erhielten. "Eine Kirche, die in den unterschiedlichsten Themen gehört werden will, muss geschlechtergerecht sein", sagte sie.

Zu den Teilnehmern der Wortgottesfeier vor der im Umbau befindlichen Kathedrale gehörten auch der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) und der Vorsitzende des Diözesanrats der Katholiken im Erzbistum Berlin, Bernd Streich.

Worte von Erzbischof Koch

Bei einem anschließenden Empfang im Kathedralforum richtete auch der katholische Erzbischof Heiner Koch einige Worte an die Teilnehmerinnen. Damit wolle er zeigen, dass es ihm wichtig sei, dass die Kirche beieinander bliebe, sagte Koch der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).

Die bundesweite katholische Reformbewegung Maria 2.0 war im Januar 2019 in Münster gegründet worden. Damals hatten Frauen aus der Gemeinde Heilig Kreuz in einem offenen Brief an Papst Franziskus die Zulassung von Frauen zu allen Weiheämtern, die Aufhebung des Pflichtzölibats sowie die vollständige und transparente Aufklärung von Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche gefordert.

In Berlin fand der erste Gottesdienst von Maria 2.0 im Mai 2019 bei einer bundesweiten Aktionswoche statt. Damals nahmen rund 200 Personen teil. Anfang Oktober wurde eine zweite Aktionswoche von Maria 2.0 organisiert.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 14.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Staatsleistungen an Kirchen
  • Pfarrer zum 1. FC Köln: Droht der Abstieg?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie Sehende Blinden helfen: Die deutschen Blindenfreunde
  • Cordula Stratmann und ihr Lebensroman
  • Todestag Georg Friedrich Händel
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie Sehende Blinden helfen: Die deutschen Blindenfreunde
  • Cordula Stratmann und ihr Lebensroman
  • Todestag Georg Friedrich Händel
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kantor lädt zu Mitsing-Abenden am PC
  • Frühjahrsputz im Kölner Dom: Böden blitzblank gereinigt
  • Wie sehr beschädigt die Kanzlerfrage die Union?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kantor lädt zu Mitsing-Abenden am PC
  • Frühjahrsputz im Kölner Dom: Böden blitzblank gereinigt
  • Wie sehr beschädigt die Kanzlerfrage die Union?
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!