Archivbild: Damals und heute ein Unikum - die Katholisch-theologischen Fakultät in Erfurt im Januar 1969
Archivbild: Damals und heute ein Unikum - die Katholisch-theologischen Fakultät in Erfurt im Januar 1969

15.11.2018

15 Jahre katholische Fakultät Erfurt Papst-Botschafter zu Gast

Die einzige Katholisch-Theologische Fakultät in Ostdeutschland feiert in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen an der Universität Erfurt. Zum Festakt zum Jubiläum kam auch der Papst-Botschafter in Deutschland.

Der Papst-Botschafter in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, sieht in der wissenschaftlichen Theologie einen wichtigen Dienst für ethische Beurteilungen. Man müsse das "gegenwärtig Böse identifizieren und zuweilen anprangern, gerade wenn es versteckte Formen annimmt hinsichtlich der Verstöße gegen ethische und moralische Werte oder bei sozialer Ausbeutung, beziehungsweise bei der Verletzung der Menschenrechte", sagte der Nuntius am Donnerstag in Erfurt.

Eterovic sprach beim Albertus-Magnus-Patronatsfest der Katholisch-Theologischen Fakultät. Sie feiert in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen an der Universität Erfurt. Die einzige Katholisch-Theologische Fakultät in Ostdeutschland entstand aus dem "Philosophisch-Theologischen Studium" Erfurt, das 1952 als einzige katholische akademische Ausbildungsstätte in der DDR gegründet wurde. An dem Festakt zum Jubiläum nahmen die Bischöfe aller fünf katholischen Ostbistümer teil.

Umgang mit atheistischen Menschen

Fakultäts-Dekan Thomas Johann Bauer mahnte zum sensiblen und aufmerksamen Dialog mit atheistischen Menschen: "Vertreter von Theologie und Kirche müssen Akzeptanz, Respekt und Demut im Gespräch mit diesen Menschen lernen." Wichtig sei, das Gegenüber ernst zu nehmen und im Gespräch Floskeln zu vermeiden. Dazu gehöre, manchmal zu schweigen und die Bereitschaft einzugestehen, dass Situationen vorkämen, "wo es keine Antworten gibt und man an Gott und seiner Güte verzweifelt".

Im Festvortrag erinnerte der Erfurter Liturgiewissenschaftler Benedikt Kranemann an das erste Patronatsfest der Fakultät 2003, der er seinerzeit als Dekan vorstand: "Es war eine Zeit voller Euphorie, etwas Überkommenes transformieren und Neues aufbauen zu können - und ganz gewichen ist der besondere Charme dieser Zeit bis heute nicht." Das Wissen um die besondere Situation der ostdeutschen Ortskirchen, das Interesse, diese zu reflektieren sowie kritisch und unterstützend zu begleiten, gehöre "gleichsam zum Spirit dieser Fakultät". Das mache sie zu einem "unverzichtbaren Partner für Kirche und Gesellschaft in Ostdeutschland" und zu einer Fakultät mit Alleinstellungsmerkmal im deutschen Sprachgebiet. "Das lassen wir uns von niemandem streitig machen", so Kranemann, der Vizepräsident der Universität ist.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 21.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Spionage und Geheimdienste in der Kirche
  • Geburtstag von Queen Elizabeth II.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!