Pfarrer Gregor Giele
Pfarrer Gregor Giele

27.03.2016

Leipziger Pfarrer fordert bessere Gesprächskultur Gesellschaft braucht "eine Art Auferstehung"

Es muss mehr miteinander gesprochen werden. Dem katholischen Geistlichen Gregor Giele mangelt es an Gesprächskultur und sozialem Miteinander in Deutschland.

"Ich habe das Gefühl, dass es in unserer Gesellschaft insgesamt eine Art Auferstehung zu neuem Leben braucht", sagte der Pfarrer der Leipziger Propsteigemeinde St. Trinitatis in einem Oster-Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Viele Diskussionen und Meinungen hätten sich "so sehr verhärtet", bedauerte der Propst. "Es ist eine tote Sprachlosigkeit entstanden. Man redet nicht mehr miteinander, sondern steht gegeneinander." Stattdessen gelte es, wieder ins Gespräch zu kommen "und die Meinung des anderen auszuhalten, auch wenn diese konträr zu meiner steht."

In Leipzig findet in wenigen Wochen der 100. Deutsche Katholikentag statt. Die im Mai 2015 geweihte Propsteikirche ist Ostdeutschlands größter Kirchenneubau seit der Wiedervereinigung. Zugleich gilt die Leipziger Gemeinde mit einem Durchschnittsalter von 38 Jahren als eine der bundesweit jüngsten katholischen Pfarreien.

Man profitiere dabei auch von den steigenden Zuzugszahlen, so Giele. "Was uns als Gemeinde daneben attraktiv macht, ist vermutlich die Vielfalt." Jeder solle dadurch selbst entscheiden können, wie stark er sich am Gemeindeleben beteiligen wolle. "Wir behalten unsere Traditionen bei, achten aber auch darauf, dass unsere Gottesdienste zeitgemäß sind", so Giele weiter.

"Wir wollen vermitteln, dass es uns um eine Dimension im Leben geht, die einem im Beruf und Alltag sonst nicht begegnet", fasste der Propst zusammen. "Das ist meiner Meinung nach noch immer ein Alleinstellungsmerkmal von Religion und Glaube."

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 28.07.2017

Video, Freitag, 28.07.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

10:00 - 12:00 Uhr 
Reisen

Stelen - Steine - Strandbikini

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 28.07.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Erneut Ausschreitungen auf dem Tempelberg
  • Lage der Christen im Irak
  • Kölner Domchor berichtet über Brasilien-Reise
  • Urlaubskirche St. Hubertus in Nordenau
10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Katholikentag sucht herausragende Laien Projekte
  • Überwachtes "Privat Daddeln" am Arbeitsplatz
  • Venezuela: Chaos vor der verfassungsgebenden Versammlung
  • Kölner Domchor in Rio
  • Neue Event Location im Kirchen Look
12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Katholikentag sucht herausragende Laien Projekte
  • Überwachtes "Privat Daddeln" am Arbeitsplatz
  • Venezuela: Chaos vor der verfassungsgebenden Versammlung
  • Kölner Domchor in Rio
  • Neue Event Location im Kirchen Look
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar