Gotteslob und Stolas liegen in den Kirchenbänken
Gotteslob und Stolas liegen in den Kirchenbänken

19.09.2016

Bischöfe kommen zur Herbstvollversammlung nach Fulda Arbeit im Gepäck

Die katholischen Bischöfe Deutschlands treffen sich ab Montag zu ihrer Herbstvollversammlung in Fulda. Dort stehen Personalentscheidungen, die Flüchtlingskrise und das Reformationsgedenken auf der Tagesordnung.

Die 66 Kardinäle, Bischöfe und Weihbischöfe haben einen Wahlmarathon vor sich: Die Vorsitzenden und Mitglieder der 14 Kommissionen sowie der Unterkommissionen der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) werden turnusgemäß neu bestimmt.

Thema Flüchtlingspolitik

Ein Jahr nach Angela Merkels berühmten Satz "Wir schaffen das" befasst sich die Bischofskonferenz erneut mit der Flüchtlingsthematik. Wiederholt haben sich die Bischöfe seitdem hinter Merkels Flüchtlingspolitik gestellt. Gast der Bischöfe ist diesmal der Erzbischof der chaldäisch-katholischen Kirche von Erbil (Irak), Bashar Warda. Er wird über die Lage der Christen im Nordirak informieren.

Beim traditionellen Studientag der DBK steht die Caritas im Mittelpunkt: "Gemeinsam mit Gott hören wir einen Schrei - Armut und Ausgrenzung als Herausforderung für die Kirche und ihre Caritas", heißt das Thema.

Reformationsgedenken auf der Agenda

Kurz vor dem Start des Jubiläumsjahrs zu 500 Jahren Reformation wollen die Bischöfe zudem über die katholische Beteiligung am Reformationsgedenken beraten. Zugleich will Erfurts Altbischof Joachim Wanke die in diesem Herbst erscheinende revidierte katholische Einheitsübersetzung der Bibel vorstellen. Sie bringt laut Wanke an vielen Stellen Fortschritte zur Genauigkeit, Texttreue und zeitgemäßen Verständlichkeit. Ebenfalls im Herbst erscheint die revidierte Lutherbibel der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 15.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Kückenschreddern bald gesetzlich verboten?
  • Was ist der Zwölfbotentag?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Auslandsjahr nach der Schule – fällt alles aus wegen Corona?
  • Caritas Jahrespressekonferenz: Interview mit Prälat Peter Neher
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Auslandsjahr nach der Schule – fällt alles aus wegen Corona?
  • Caritas Jahrespressekonferenz: Interview mit Prälat Peter Neher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Das Corona-Update
  • Feiertage, die keiner mehr kennt: Der Zwölfbotentag
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Das Corona-Update
  • Feiertage, die keiner mehr kennt: Der Zwölfbotentag
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…