Vorstellung der neuen Einheitsübersetzung der Bibel
Vorstellung der neuen Einheitsübersetzung der Bibel

01.12.2017

Einheitsübersetzung der Bibel als Smartphone-App Schnellerer Zugriff zur Heiligen Schrift

Rechtzeitig zum ersten Advent ist an diesem Freitag die neue Bibel-App des katholischen Bibelwerks gestartet. Über die App-Stores für Android und Apple ist der Volltext der sogenannten Einheitsübersetzung kostenlos abrufbar.

Der mehr als eine Million Wörter umfassende Text ist anhand der verschiedenen Bücher des Alten und Neuen Testaments gegliedert und auch per Volltextsuche erschlossen.

Die App schlägt zudem verschiedene Lesepläne vor, um sich dem Buch der Bücher Tag für Tag zu nähern. Hinterlegt sind auch die jeweiligen biblischen Tageslesungen der katholischen Kirche. Die neue Einheitsübersetzung erschien vor einem Jahr, vorausgegangen war ein umfassender und aufwendiger Überarbeitungs- und Neuübersetzungsprozess der biblischen Urtexte.

Bereits auf dem Markt ist die zum Reformationsjahr erschienene neue Ausgabe der Lutherbibel. Auch sie ist - über eine App der evangelischen Deutschen Bibelgesellschaft - kostenlos verfügbar.

Wer hat die meisten Downloads?

Nun buhlen katholische und evangelische Kirche um Online-Bibel-Fans. Ebenfalls an diesem Freitag teilte die in Stuttgart beheimatete evangelische Deutsche Bibelgesellschaft mit, sie könne bereits 200.000 Downloads ihrer Luther-Bibel-App verzeichnen. Sie ist seit gut einem Jahr in den App-Stores. Ob im Wettstreit der Digital-Experten auch das Bibelwort gilt, "die letzten werden die ersten sein" (Mt 20,16), ist noch nicht bekannt.

(KNA)

Kooperationspartner

Tagesevangelium als App

Evangelium - Gesprächspartner

Kontakt

Sie brauchen Hilfe,
haben einen Verbesserungsvorschlag oder einen Fehler gefunden?
Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

E-Mail-Kontaktformular