Reinhard Kardinal Marx
Reinhard Kardinal Marx

20.10.2017

Kardinal Marx trifft altorientalische Kirchenoberhäupter Solidarische Verbundenheit

Anlässlich ihres Deutschlandbesuchs hat sich der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, mit Vertretern der orientalisch-orthodoxen Kirchen getroffen - und sicherte ihnen die Solidarität der deutschen Bischöfe zu.

Zusammen mit dem Berliner Erzbischof Heiner Koch, dem Magdeburger Bischof Gerhard Feige und der Mainzer Weihbischof Udo Bentz begrüßte Marx am Donnerstagabend die Oberhäupter der koptisch-orthodoxen, der syrisch-orthodoxen, der armenisch-apostolischen und der malankarischen orthodoxen syrischen Kirche.

Der Münchner Erzbischof sprach die schwierige Situation für die Christen in den Heimatregionen der Patriarchen an. Gewaltsame Übergriffe und kriegerische Auseinandersetzungen zwängen viele Menschen zur Flucht. Das dadurch verursachte Leid sei unwägbar.

Solidarisch verbunden

"Seien Sie gewiss, dass die Deutsche Bischofskonferenz Ihnen und Ihren Kirchen in dieser schwierigen Situation solidarisch verbunden ist", so Marx. Es dürfe nicht sein, dass Christen in Ländern, in denen sie von alters her zu Hause seien, ihr Heimatrecht verlören und christliches Kulturgut von unschätzbarem Wert unwiederbringlich zerstört werde.

Zur Situation in Deutschland erklärte Marx, mit den Flüchtlingsbewegungen aus den Krisengebieten des Nahen Ostens seien zahlreiche Christen und Muslime nach Deutschland gekommen. "Ihnen allen gegenüber sehen wir uns als Kirchen in Deutschland in der Verantwortung", meinte Marx.

"Mit großem Respekt und tiefer Dankbarkeit schaue ich auf die enormen Anstrengungen Ihrer Kirchen, in Deutschland den Flüchtlingen beizustehen und sie bei der Integration in eine für sie bislang fremde Welt zu unterstützen", so der Kardinal.

Bereits am Mittwoch hatte sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit den altorientalischen Kirchenoberhäuptern getroffen.

(KNA)

Kölner Ministrantenwallfahrt 2018

Rund 2.400 Messdienerinnen und Messdiener aus dem Erzbistum Köln besuchen zur diesjährigen Ministrantenwallfahrt Rom. Noch bis 20. Oktober wollen sie unter dem Motto "Felsenfest" ihren Glauben stärken.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.10.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen