Orthodoxe Kirchenvertreter
Orthodoxe Kirchenvertreter

08.09.2017

Patriarch von Antiochien besucht Köln Vor Weltfriedenstreffen in die Domstadt

Hoher Besuch steht an diesem Wochenende in der St. Dimitrios-Gemeinde in Köln an. Der Patriarch der Antiochenisch-Orthodoxen Kirche, Seine Seligkeit Johannes X., wird im Rahmen eines Pastoralbesuchs in die Domstadt kommen.

Grund des außerordentlichen Besuchs ist die Teilnahme des Patriarchen am Friedenstreffen der Gemeinschaft Sant'Egidio in Münster und Osnabrück, das am Sonntag beginnt, berichtet Erzbischof Isaak Barakat, Metropolit der Antiochenisch-Orthodoxen Kirche von Deutschland und Mitteleuropa.

Geplant ist ein gemeinsames Abendessen des Patriarchen mit den Kölner Gemeinden am Freitagabend. Am Samstagnachmittag um 15 Uhr feiert Johannes X. dann in der Kirche der St. Dimitrios-Gemeinde in Köln-Seeberg einen Dankgottesdienst, dem sich ein Empfang anschließt.

Die Gemeindemitglieder freuen sich auf den Besuch des Patriarchen aus Damaskus und haben für ihn auch eine Kölsche Überraschung vorbereitet, verrät Musa Ciftcioglu, Vorstandsvorsitzender und Gründungsmitglied der St. Dimitios-Gemeinde.

Leben in der Diaspora

Die Antiochenisch-Orthodoxe Kirche ist eine von fünf Kirchen, deren Oberhaupt als Patriarch von Antiochien bezeichnet wird. Die Spaltung entstand in der Folge des Konzils von Chalkedon, dessen Beschlüsse von den altorientalischen Kirchen abgelehnt werden. Die Antiochenisch-Orthodoxe Kirche anerkennt das Konzil und feiert ihre Gottesdienste angelehnt an den byzantinischen Ritus.

Der Patriarch hat seinen Sitz seit der Eroberung Antiochiens im 14. Jahrhundert durch die osmanischen Türken in Damaskus. Die meisten Mitglieder der Kirche leben in der Diaspora über die ganze Erde verteilt.

Die St. Dimitrios-Gemeinde in Köln ist die älteste und mit mehr als 3500 Mitgliedern größte Gemeinde des Patriarchats in Europa und wurde 1973 gegründet. Ein Großteil der Mitglieder kommt aus dem Südosten der Türkei, aber auch aus den Ländern des Nahen Ostens. Seit November 2013 ist Köln auch der Sitz des Metropoliten der Antiochenisch-Orthodoxen Kirche von Deutschland und Mitteleuropa.

Jan Hendrik Stens
(DR)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 17.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…