Chrisam für die Salbung
Chrisam für die Salbung
Chrisammesse im Kölner Dom
Chrisammesse im Kölner Dom
Chrisammesse im Kölner Dom
Chrisammesse im Kölner Dom

30.03.2015 - 16:30

Woelki: Priester sind Handlanger Gottes Chrisammesse

Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat am Montag das Chrisam, die Heiligen Öle, für die Pfarreien der Diözese geweiht. Es wird für die Spendung der Sakramente verwendet. domradio.de übertrug die Chrisammesse aus dem Kölner Dom.

Es sang der Mädchenchor am Kölner Dom unter der Leitung von Oliver Sperling und Helena Wery. An der Orgel war Winfried Bönig.

Kardinal Woelki sagte in seiner Predigt, dass die Priester bei ihrer Weihe ihre Hände mit den Heiligen Ölen gesalbt bekommen würden, um im besten Sinne gute Handlanger Gottes sein zu können. Jesu Vertrauen gehe so weit, dass er seine Sendung einem jeden Priester anvertraue. Die Liebe Jesu sei der Urquell der priesterlichen Berufung. Diese Liebe zu feiern sei die Aufgabe der Priester: im persönlichen Gespräch, in der Katechese, beim Spenden der Sakramente. Kardinal Woelki dankte den Priestern dafür, dass sie dem Ruf des Herrn gefolgt sind.

Oasentag für die Priester der Diözesen

Am Morgen des Gründonnerstag kennt die Liturgie der Kirche nur die Messfeier des Diözesanbischofs mit der Weihe der Heiligen Öle. Es handelt sich dabei um das Chrisam für die Salbung nach der Taufe, für die Firmung, aber auch für Weihehandlungen. Weitere Öle sind das Katechumenenöl für die Salbung vor der Taufe und das Krankenöl für das Sakrament der Krankensalbung. Zum Zeichen der Einheit aller Diözesanpriester sollen Priester aus allen Regionen des Bistums mit dem Bischofs gemeinsam die Messe feiern.

Da es wegen der unmittelbaren Vorbereitung auf Ostern vielen Priestern am Gründonnerstagmorgen nicht möglich ist, in ihre Kathedralkirche zu kommen, haben die meisten Diözesen in Deutschland die Chrisammesse auf einen anderen Tag der Karwoche gelegt und verbinden damit in der Regel einen Einkehr- oder Oasentag. In Köln findet dieser Oasentag für die Diözesanpriester immer am Karmontag statt und endet nachmittags mit der Chrisammesse im Dom.