Pfarrer Ulrich Terlinden
Pfarrer Ulrich Terlinden

15.10.2018 - 07:45

Kath. Kirchengemeinde Hl. Johannes der Täufer, Bedburg-Hau Pfarrer Ulrich Terlinden

Dass es zuerst um das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit gehen muss (Mt 6,33), ist für Ulrich Terlinden Ansporn und Motivation seines Wirkens als Pfarrer. Zugleich beschäftigt ihn die um sich greifende Ermattung und zunehmende Orientierungslosigkeit der Christen.

Eine kirchliche Bindung von Kindheit an, Freude an der Liturgie und der Wille, sich für Gott und sein Reich einzusetzen, führten Ulrich Terlinden zum Theologiestudium und zu dem Entschluss, Priester zu werden. Nach der Priesterweihe in Münster folgten acht Jahre als Kaplan, eine Pfarrstelle in Ottmarsbocholt und Venne (Westfalen) und einige Jahre als Pastor im Wallfahrtsort Kevelaer. Heute leitet er eine Pfarrei mit über 8.000 Katholiken. Besonders am Herzen liegt ihm dabei die tägliche Feier der Messe, die gemeinsame Suche nach Gott, die Seelsorge in allen Lebensbereichen und die erhebende Gestaltung von Kirchenraum und liturgischer Feier. – Die Auslegung eines Bibeltextes beruht für Terlinden darauf, den Text in Ruhe laut zu lesen und zu hören, welche Verse ihn besonders berühren – zuweilen aber auch darauf, den Text unmittelbar auf sich wirken zu lassen, auf das Wirken des Heiligen Geistes zu bauen und spontan Gedanken wie auch Schlussfolgerungen zu formulieren.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App