Miriam Pawlak
Miriam Pawlak

01.06.2020 - 07:45

Ruhr-Universität Bochum Miriam Pawlak

Miriam Pawlak arbeitet als Hilfskraft am Lehrstuhl für Neues Testament und am Lehrstuhl für Dogmatik der Uni Bochum. Zur Theologie kam sie, weil ein geistlicher Mentor sie animierte, ihrem Talent und ihrer Neugier zu folgen.

Nach dem Abitur studierte Pawlak Französisch und Spanisch und absolvierte Praktika an Gymnasien unter anderem in Frankreich und Bolivien. Seit 2014 studiert sie Theologie und steht kurz vor dem Abschluss. Als Tutorin und Lehrassistentin ist sie auch Ansprechpartnerin für die Vorlesungen. Aktuell arbeitet sie mit an einer Reihe von Online-Kursen, die sich zu einem großen Digitalisierungsprojekt am Lehrstuhl für Neues Testament zusammenfügen. Hinzu kommt die Arbeit in Kommissionen und zwei Jahre lang als Vorsitzende des Fachschaftsrates Katholische Theologie. – Pawlak übernahm Predigtreihen in der Fastenzeit und hält Gastvorträge, so zum Beispiel über die Psalmen und über die Beziehung von Juden und Christen im Heiligen Land. Sie erwarb Qualifikationen für den interreligiösen Dialog und schreibt Beiträge für das junge Glaubensportal des Erzbistums Paderborn YOUPAX. Die Namenspatronin von Miriam Pawlak, Maria aus Magdala, ist auch ihre Lieblingsfigur in der Bibel, denn als Jüngerin Jesu ging sie seinen Weg mit bis ans Kreuz und blieb darüber hinaus. Am Ostermorgen wurde ihr, so Pawlak, das größte Geschenk zuteil, für das sie bis heute gefeiert wird: Sie gilt als die erste Zeugin der Auferstehung und somit Botin des Lebens.

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Programmtipp

Evangelium - Gesprächspartner

Tagesevangelium jetzt als App