Hochchor Kölner Dom mit Dreikönigenschrein und Hochaltar
Hochchor Kölner Dom mit Dreikönigenschrein und Hochaltar
Domkapitular Markus Bosbach
Domkapitular Markus Bosbach

12.05.2019 - 18:00

Chor aus Opladen gestaltet die Chorvesper "Te lucis ante terminum"

DOMRADIO.DE überträgt am 4. Sonntag der Osterzeit die Chorvesper aus dem Hochchor des Kölner Domes mit Domkapitular Markus Bosbach.

Die musikalische Gestaltung liegt bei dem Projektchor St. Remigius, Opladen, unter der Leitung von Andrea Filippini. An der Domorgel ist Ulrich Brüggemann.

Der Chor singt Werke des Chorleiters und von William H. Monk sowie Michael Praetorius.

Der Projektchor der Gemeinde St. Remigius besteht im größten Teil aus erfahrenen Chorsängerinnen und -sängern aus dem Raum Leverkusen. Ziel der Gruppe ist hauptsächlich die Gestaltung von Gottesdiensten in der Pfarrkirche St. Remigius in Opladen mit a cappella Chorliteratur aus verschiedenen Epochen.

Andrea Filippini ist Kirchenmusiker in St. Remigius, Opladen. Während seines Orgelstudiums in Bologna betätigte sich der im italienischen Modena geborene Musiker als Organist an mehreren Kirchen, u. a. am Dom von Modena..

Sein kirchenmusikalisches Studium setzte er in Freiburg fort, wo er bis zu seinem Abschluss als Organist im Mutterhaus der Vinzentinerinnen-Schwestern blieb.

Nach zweijähriger Tätigkeit als Organist und Chorleiter in Durbach bei Offenburg wurde Filippini im September 2000 Seelsorgebereichs-Kirchenmusiker im damaligen Pfarrverband Opladen.