22. Januar

Vinzenz Pallotti

geboren 21. April 1795 in Rom, war nach Empfang der Priesterweihe 1818 Seelsorger der Jugend, der Kranken und Gefangenen, Exerzitienmeister, Volksmissionar und seit 1827 Spiritual am Römischen Seminar. Er wirkte als gesuchter Beichtvater und Seelenführer, Förderer guter Bücher und Erneuerer des Missionsgedankens. Zur Wiedererweckung eines lebendigen Glaubensgeistes gründete Pallotti 1834 die »Gesellschaft des katholischen Apostolates zur Vertiefung, Verbreitung und Verteidigung der Frömmigkeit und des katholischen Glaubens«, 1835 als deren Träger eine Priestergemeinschaft, die Pallottiner. Zur Betreuung zahlreicher karitativer Werke rief er 1843 die Schwesterngemeinschaft der Pallottinerinnen ins Leben. Pallottis Gründung kann als eine Vorläuferin der katholischen Aktion angesehen werden. Er starb am 22. Januar 1850 und wurde in der Kirche S. Salvatore in Onda zu Rom bestattet.

dargestellt im Ordenskleid oder mit Chorrock und Stola.

Für "Vinzenz" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Vinzenz, Vincent


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 16.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Bündnis "Halle gegen Rechts" stellt Forderungen an die Politik
  • Mit einem Blindenhund durch die Straße
  • Was machte Neil Armstrong vor 50 Jahren beim Papst?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: