17. September
Unni

war Mönch in Corvey. 918 ernannte ihn König Konrad I. zum Erzbischof von Bremen-Hamburg. Unni nahm seit 934 die Mission des Nordens wieder auf und zog, den Glauben predigend, durch Schleswig, Jütland, Gotland und Schweden. A, 17. September 936 starb er auf dieser Reise auf der Insel in Birka im Mälarsee, wo er auch bestattet wurde.

dargestellt in Mönchshabit oder bischöflichem Ornat mit stürzendem Götzenbild.

Für "Unni" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Unni, Unno, Wimo


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 23.02.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: