22. Mai
Renate

geboren am 20. April (oder August) 1544 als Tochter des Herzogs Franz I. von Lothringen, schenkte ihrem Gemahl, Herzog Wilhelm V. dem Frommen von Bayern zehn Kinder. Renate führte ein vorbildliches Leben als Gattin und Mutter und zeichnete sich durch opferwillige Nächstenliebe aus. Mit eigenen Mitteln gründete sie in München das Elisabethhospital. Als sie am 22./23. Mai 1602 zu München verschieden war, wurde sie in der dortigen Michaelskirche beigesetzt.

dargestellt in vornehmem Gewand mit Kreuz als Halsschmuck und Gebetbuch.

Für "Renate" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Renate, Renée


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 03.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • 75 Jahre Potsdamer Abkommen - Gespräch mit einem Historiker
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • 75 Jahre Potsdamer Abkommen - Gespräch mit einem Historiker
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: