1. August
Petrus Faber

geboren am 13. April 1506 in Villaret in Savoyen, Schloss sich während seines Studiums in Paris 1531 als erster Gefährte Ignatius von Loyola an. Nach Tätigkeiten in Rom und Parma weilte er 1540 als Begleiter päpstlicher Legaten in Deutschland, in den Niederlanden, in Spanien und Portugal. 1543 gewann er Petrus Kanisius für die Gesellschaft Jesu. Faber erwies sich als ein kluger Seelenführer von gütiger Milde, der in Exerzitien und Gesprächen für die Notwendigkeit der innerkirchlichen Reform eintrat. Er starb am 1. August 1546 zu Rom.

Für "Petrus" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Petrus, Pedro, Peer, Per, Peter, Pierre, Piet, Pieter, Pietro, Pietsch, Piotr, Pit, Petra


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 31.05.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 11.000 Fahnen gegen Rassismus
  • Entwicklungsländer in der Corona-Krise
  • Entwicklungsländer in der Corona-Krise
  • Neue Wege in der Kinder- und Jugendchorarbeit
  • Pfingstmesse im Autokino
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Proteste nach Tod eines Schwarzen in den USA
  • Letztes Corona-Läuten im Erzbistum Köln
  • Was sind Heiliggeistkrapfen?
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Proteste nach Tod eines Schwarzen in den USA
  • Letztes Corona-Läuten im Erzbistum Köln
  • Was sind Heiliggeistkrapfen?
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: