30. Januar

Martina

war eine Märtyrin in Rom, über die sichere Nachrichten fehlen. Nach der im 7. Jh. verfassten Leidensgeschichte soll sie den Tod unter Kaiser Alexander Severus (222-235) erlitten haben. Doch bei der Toleranz des Kaisers gegenüber den Christen ist diese Nachricht unglaubwürdig. Die Verehrung Martinas ist in Rom seit Anfang des 7. Jh.s bezeugt.

dargestellt mit Lilie, Palme und Marterwerkzeugen oder bei der Enthauptung mit Löwen zu ihren Füßen.

Für "Martina" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Martina


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.11.
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: