8. April
Manegold

verwaltete als Weltpriester drei Pfarreien und unterrichtet junge Adelige in den Wissenschaften. Dann nahm er in Steingaden das Kleid der Norbertiner. 1191 wurde er als vierter Propst an das Prämonstratenser-Stift Obermarchtal berufen. Hier war ein Vorbild in der Erfüllung der Ordensvorschriften, wehrte mit Geschick die Angriffe habgieriger Hände auf den Klosterbesitz ab und zeigte sich als freigiebiger Freund der Armen und Kranken. Manegold starb am 8. April 1204.

Für "Manegold" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Manegold


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 04.06.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • ÖKT ohne AfD? ZdK-Präsident Sternberg im Interview
  • Gedenktag des Heiligen Bonifatius
  • Weltumwelttag: Abholzung am Amazonas
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: