31. Dezember
Luitfrid

Mönch in St.-Blasien im Schwarzwald, wurde 1085 Abt von Muri in der Schweiz. Hier war er bedacht, dass die Klostersatzung von Fruttuaria, über St.-Blasien 1082 in Muri eingeführte worden waren, auch treu befolgt wurden. Luitfrid starb nach einem heiligmäßigen Leben am 31. Dezember 1096.

Für "Luitfrid" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Luitfrid


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 18.02.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: