4. Januar

Liawizo

stammte vermutlich aus Graubünden und kam 964 im Gefolge des verbannten Papstes Benedikt V. nach Hamburg. Hier erhob man ihn nach dem Tod Adaldags 988 zum Erzbischof. Ihm lag besonders die Verkündigung und Festigung des christlichen Glaubens bei den Elbslawen und Dänen am Herzen. Doch musste er den Abfall der Wenden und die Verfolgung der Kirche in Dänemark erleben. Nach einem von apostolischem Wirken, aber auch von vielen Misserfolgen erfüllten Leben starb er am 4. Januar 1013.

Für "Liawizo" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Liawizo, Liebizo


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.08.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Urlaub Anno Dazumal - Prälat Sauerborn
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Severinale der Kölner Gemeinde St. Severin
  • Bonifatius-Musical in Fulda
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Severinale der Kölner Gemeinde St. Severin
  • Bonifatius-Musical in Fulda
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: