4. April
Konrad von Weißenau

stammt aus Schwaben und erhielt seine Erziehung am Hof Kaiser Heinrichs VI. Er trat in das Prämonstratenser-Stift Weißenau in Württemberg, wo er 1203 Propst wurde, ein. Als Konrad 1217/18 zum Generalkapitel gereist war, sandte ihn der Generalbt Gervasius als Abt nach Valsecret bei Château-Thierry. 1220 wurde Konrad selbst Generalabt, doch auf Verleumdungen hin wurde er 1230 abgesetzt. Diese Kränkung ertrug er mit größter Demut und Ergebung. Um 1235 beriefen ihn die Prämonstratenser von Cuissy an der Aisne zu ihrem Abt. Dort hat Konrad sein bewegtes Leben 1241 beschlossen.

Für "Konrad" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Konrad, Conny, Conrad, Konny, Kord, Kuno, Kunz, Kurt


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 21.10.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…