11. Juni
Jolenta

geboren 1235, Tochter König Bélas IV. von Ungarn, vermählte sich mit Herzog Boleslaw VI. von Polen-Kalisch und trat nach dem Tod ihres Gatten 1279 in das Klarissen-Kloster Alt-Sanchecz ein. 1292 wurde Jolenta Äbtissin in dem von Boleslaw gegründeten Klarissen-Kloster zu Gnesen, wo sie am 11. Juni 1298 starb.

dargestellt als Fürstin, betend vor einem Kruzifix, oder im Klarissenhabit mit abgelegter Krone, mit Totenschädel, Gebetbuch und Rosenkranz.

Für "Jolenta" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Jolenta


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 28.01.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!