16. März

Gummar

geboren zu Emblehem in Belgien, war ein Edelmann am Hof König Pippins. Er verließ den Hof, angeblich wegen seiner bösen Frau Grimmara, und gründete mit Rumold ein Kloster zu Lier. Gummar selbst lebte aber als Einsiedler zu Nivesdonck, wo er eine Kirche zu Ehren des hl. Petrus erbaute. Gummar starb um 774. Seine Gebeine wurden später nach Lier übertragen.

Patron von Lier bei Antwerpen; der Holzhauer, Drechsler, Schreiner, Handschuhmacher; gegen Bruchleiden, unverträgliche Frauen. ? Wallfahrt in Lier.

Für "Gummar" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Gummar, Gommar


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 16.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Bündnis "Halle gegen Rechts" stellt Forderungen an die Politik
  • Mit einem Blindenhund durch die Straße
  • Was machte Neil Armstrong vor 50 Jahren beim Papst?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Interview mit Saliya Kahawatte
  • Halle gegen Rechts
  • 70 Jahre Bund katholischer Unternehmer
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Interview mit Saliya Kahawatte
  • Halle gegen Rechts
  • 70 Jahre Bund katholischer Unternehmer
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Politische Botschaften im Sport
  • Wiederbelebungstag in Köln
  • Arbeit als Domschweizerin
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Politische Botschaften im Sport
  • Wiederbelebungstag in Köln
  • Arbeit als Domschweizerin
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • "Halle gegen Rechts" kritisiert Fehleinschätzung rechter Gruppen
  • Bund Katholischer Unternehmer feiert 70-jähriges Jubiläum
  • "Mein Blind Date mit dem Leben"
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: