12. April

Giuseppe Moscati

wurde am 25. Juli 1880 als Sohn einer adeligen Familie geboren. Am 31. Juli 1880 empfing er in der Pfarrkirche San Marco das Sakrament der Taufe auf die Namen Giuseppe, Maria, Carlo, Alfonso. Nach dem Tod seines Vaters im Oktober 1897 schrieb sich Moscato an der Fakultät für Medizin an der Universität von Neapel ein. Am 4. August 1903 promovierte er. Später erhielt er den Lehrstuhl für klinische Chemie und wurde 1922 Privatdozent für allgemeine Medizin. Seine wissenschaftlichen Forschungen führten ihn zu Gott, dem Schöpfer des Universums, den er täglich in der Eucharistie empfing. Geradezu heroisch lebte er die christlichen Tugenden. Seinen Beruf übte er nicht des Gewinnes wegen aus, im Gegenteil, er arbeitete beinahe umsonst. Oft verzichtete er auf das Honorar und gab beträchtliche Spenden für Medikamente für notleidende Kranke. Nach einer kurzen Krankheit und nachdem er den Tag wie jeden anderen mit dem Empfang der heiligen Kommunion und einigen Krankenbesuchen begonnen hatte, beendete er am 27. April 1927 sein irdisches Leben. Am 16. November 1930 wurden seine sterblichen Überreste in die Kirche »Gesù Nuovo« überführt und sind bis heute das Ziel fortdauernder Pilgerfahrten zahlreicher Gläubiger. Paul VI. sprach ihn am 16. November 1975 selig; und Johannes Paul II. am 25. Oktober 1987 heilig.

Für "Giuseppe" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Giuseppe


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Übertragungen in der Karwoche und Osterzeit

Von der Karwoche bis in die Osterzeit: Eine Übersicht unserer Live-Übertragungen.

Mit Schwester Katharina durch die Fastenzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fastenzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Osterfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.04.
07:00 - 10:00 Uhr

Ostermontag

  • Ist Ostern jetzt schon vorbei?
  • Die Emmausgeschichte und Schausteller-Zirkus-Seelsorge
  • Hoppel di hopp! Feldhase - Aktion Hasenhilfe Deutsche Wildtierstiftung
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

12:00 - 20:00 Uhr

Ostermontag

12:40 - 12:40 Uhr

WunderBar

12:00 - 20:00 Uhr

Ostermontag

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff