17. Juli
Gabriele Croissy

und Charlotte Thouret, Karmelitinnen zu Compiègne, wurden mit vierzehn anderen Schwestern 1792 aus ihrem Kloster vertrieben. Alle hatten sich Gott als Sühneopfer für die Greuel der Revolution angeboten. 1794 wurden die Schwestern eingekerkert, weil sie den Eid auf die Zivilkonstitution des Klerus widerrufen hatten und wegen ihrer Glaubenstreue als »Fanatikerinnen« zum Tode verurteilt. Am 17. Juli 1794 bestiegen sie unter dem Gesang des »Salve Regina« in Paris das Schafott.

dargestellt in Karmelitinnenhabit mit Palme und Schafott.

Für "Gabriele" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Gabriele


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 28.05.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Entwicklungsministerium will sich aus mehreren Krisenstaaten zurückziehen
  • Streit um Kirchenöffnungen in den USA
  • Ökumenischer Kirchentag – Wie laufen die Vorbereitungen während Corona?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Entwicklungsministerium will sich aus mehreren Krisenstaaten zurückziehen
  • Streit um Kirchenöffnungen in den USA
  • Ökumenischer Kirchentag – Wie laufen die Vorbereitungen während Corona?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Die Corona-Situation im Vatikan
  • Bundesländer diskutieren über Lockerungen der Corona-Regeln
  • "StopCovid" - Die Corona-App in Frankreich
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Die Corona-Situation im Vatikan
  • Bundesländer diskutieren über Lockerungen der Corona-Regeln
  • "StopCovid" - Die Corona-App in Frankreich
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Muslime können Gotteshaus in Berlin zum Beten nutzen
  • Kirchenöffnungen in den USA?
  • Entwicklungsministerium zieht sich aus Hilfestellung für Krisenstaaten zurück
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: