13. Januar
Berno

war Zisterziensermönch in Amelunxborn an der Weser. Seit 1154 verkündete er im Auftrag Papst Hadrians IV. den Glauben unter den Obotriten in Mecklenburg. Von Heinrich dem Löwen um 1160 zum Bischof von Schwerin ernannt, erbaute Berno den 1171 geweihten Dom. 1168 nahm Berno am Kreuzzug König Waldemars I. von Dänemark gegen Rügen teil. Bei der Gründung der Klöster Doberan 1171 und Dargun 1172 wirkte Berno mit. Trotz zeitweiliger Misserfolge unternahm er immer wieder Bekehrungsreisen in heidnische Gebiete. Der unermüdliche »Apostel der Obotriten« starb am 14. Januar 1191.

Für "Berno" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Berno


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Tageskalender

Radioprogramm

 26.05.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Fünf Jahre laudato si': Der Naturschutzhof in Nettetal
  • Die Bedeutung von Wegekreuzen
  • Anno domini: Weihe der Kathedrale von Coventry
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Fünf Jahre laudato si': Der Naturschutzhof in Nettetal
  • Die Bedeutung von Wegekreuzen
  • Anno domini: Weihe der Kathedrale von Coventry
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Kinder ins Grundgesetz aufnehmen: Interview mit Unicef
  • Sant Edigio appelliert
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: