27. Mai
Augustin

Prior des Andreas-Klosters in Rom, wurde von Papst Gregor dem Großen mit etwa vierzig Mönchen 596 zur Bekehrung der Angelsachsen nach England gesandt. König Ethelbert von Kent empfing die Glaubensboten sehr freundlich und geleitete sie nach seiner Hauptstadt Canterbury. Das Bekehrungswerk konnte bald großen Erfolg aufweisen. 601 erhielt Augustin von Gregor das Pallium sowie den Auftrag eine kirchliche Organisation mit zwei Erzbistümern in London und York aufzubauen, zu denen je zwölf Bistümer gehören sollten. Außerdem gab Gregor die Anweisung, keine Götzentempel zu zerstören, sondern sie in christliche Kirchen umzuwandeln. Mit keltisch-irischen Kirche konnte Augustin in Fragen des Taufritus, der Tonsur und der Osterfeier zu keiner Einigung gelangen. In Canterbury errichtete er die später berühmte Christ Church. Augustin starb am 26. Mai und 604. Er wurde bestattet in der Peter-und-Paul-Kirche, später St.-Augustin´s genannt. Seine Reliquien wurden in der Reformation vernichtet.

dargestellt in bischöflichen Gewändern.

Für "Augustin" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Augustin


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 28.01.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!