16. Dezember
Ado

Mönch in Ferrières, war als Lehrer im Kloster Prüm zur Zeit des Abtes Markward tätig. Vielleicht war Ado auch in Rom oder Ravenna. Wir treffen ihn dann als Seelsorger an der Kirche des hl. Romanus zu Lyon. 860 wurde er Erzbischof von Vienne. Hier bemühte er sich, das sittliche Leben zu verbessern. Gegen Kaiser Lothar verteidigte er die Heiligkeit und Unauflöslichkeit der Ehe. Ado verfasste auch ein einflussreiches Martyrologium. Er starb am 16. Dezember 875. Seine Reliquien wurden in den Hugenottenkriegen mit denen anderer Heiliger zusammen getragen.

dargestellt in bischöflichen Gewändern.

Für "Ado" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Ado


Informationen mit freundlicher Genehmigung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V. und heilige.de.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 23.01.2021
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!