Theaterstück "Waffenschweine" über Studentenverbindungen - Ein Beitrag von Kristina Jochum (Radiowerkstatt)

Theaterstück "Waffenschweine" über Studentenverbindungen - Ein Beitrag von Kristina Jochum (Radiowerkstatt)

Theaterstück "Waffenschweine" über Studentenverbindungen - Ein Beitrag von Kristina Jochum (Radiowerkstatt)

13.05.2014

5:10 Min.

Über Männlichkeitsrituale, deutsche Geschichte und die Faszination von Studentenverbindungen bis heute geht es in dem mutigen Theaterprojekt an den Bonner Kammerspielen. Acht junge Männer, acht Geschichten. Gemeinsam sind sie der Faszination der Burschenschaften erlegen. Saufen bis zum Umfallen und Blutorgien mit Degen sind für sie der Beweis ihrer Männlichkeit. Regisseur Volker Lösch hat zusammen mit Schauspieldirektorin Nicola Brakamp ein beeindruckendes Theaterstück auf die Bühne gebracht, das die geschichtlichen Wurzeln, die Vereinnahmung durch Rechtsradikale und die Sehnsucht junger Männer nach klaren Regeln, Gemeinschaftssinn und ritualisierten Exzessen vor Augen führt.

Thema