"Religiöse Symbole gehören in die Schule" - Berliner Rektor zu Kopftuch-Debatte und Neutralitätsgesetz

"Religiöse Symbole gehören in die Schule" - Berliner Rektor zu Kopftuch-Debatte und Neutralitätsgesetz

"Religiöse Symbole gehören in die Schule" - Berliner Rektor zu Kopftuch-Debatte und Neutralitätsgesetz

13.02.2019

7:31 Min.
Sendung: DOMRADIO Der Tag

Am Berliner Canisius-Kolleg unterrichtet seit 2017 eine muslimische Lehrerin mit Kopftuch. Das gefällt nicht allen. Der Rektor, Pater Zimmermann, versteht die Aufregung nicht: "Wir brauchen Lehrer, die keine neutralen Wurstwarenverkäufer von Bildung sind, sondern die tatsächlich auch für etwas stehen. Natürlich dürfen Lehrer nicht indoktrinieren, auch an unserer Schule unterliegen wir dem Überwältigungsverbot. Sie sind so eine Art Sparringspartner, damit die Schüler wachsen können. Damit sie lernen, sich über Religion auszudrücken. Damit sie Religionen kennenlernen und dann kritisch miteinander ins Gespräch kommen."

Thema