Mt 28,8-15 - Auslegung des Evangeliums mit Pfr. Johannes Quirl