Kirchenrätsel: Auflösung 15

Kirchenrätsel: Auflösung 15

Kirchenrätsel: Auflösung 15

02.08.2019

0:55 Min.

Das Zuklappen eines Messkännchens
Messkännchen sind sakrale Kännchen, die in einem Gottesdienst während der Eucharistiefeier zum Einsatz kommen. Sie werden mit Messwein und Wasser gefüllt und von den Messdienern zum Altar gebracht. 
Während der Gabenbereitung werden Wein und ein wenig Wasser dann in den Kelch gegossen und vermischen sich. Der Wein aus den Messkännchen steht als Symbol für die göttliche Natur Jesu Christi, das Wasser für seine menschliche Natur.
Gefertigt sind Messkännchen häufig aus edlen Metallen, wie zB. Silber, Kupfer, Messing oder Zinn. Manchmal sind sie aber auch aus Glas, heute gelegentlich aus Keramik angefertigt. 
Erwähnt wurden Messkännchen zum ersten Mal in den Statuta ecclesiae antiqua aus dem 5. Jahrhundert, regelmäßig wurden sie erst ab dem 12. Jahrhundert verwendet.