Joh 15,14-16a.18-20 mit Auslegung mit Regina Oediger-Spinrath