Himmelwärts – Staunen im Kölner Dom

Himmelwärts – Staunen im Kölner Dom

Himmelwärts – Staunen im Kölner Dom

29.05.2015

50:11 Min.

Er ist die gotische Kathedrale schlechthin, kein Ziel in Deutschland hat mehr Besucher - der Kölner Dom. Es gibt viele Superlativen, die den Kölner Dom beschreiben, aber eigentlich ist seine Bedeutung und seine Wirkung kaum zu ermessen. Täglich versuchen Domführer den Besuchern das Kölner Wahrzeichen mit seiner tiefen Mystik zu erklären. Und gebannt richten die Besucher ihre Blicke auf die Fenster und an den Pfeilern entlang himmelwärts.

Der Platz, an dem der Dom heute steht, war seit spätrömischer Zeit der Ort, an dem die ersten Christen sich in Köln versammelten. Mehrere immer größer werdende Kirchen wechselten sich an dieser Stelle ab. 1248 erfolgte die Grundsteinlegung für den heutigen Dom. Den Dom können wir uns heute nicht nur von innen, sondern auch von den Dächern aus anschauen. Je nach Perspektive ergeben sich ganz unterschiedliche Einblicke.

Thema