Gospel mit dem Herzen - Wie Sängerin Marie Menschen bewegt

Gospel mit dem Herzen - Wie Sängerin Marie Menschen bewegt

Gospel mit dem Herzen - Wie Sängerin Marie Menschen bewegt

11.05.2013

53:01 Min.

Was Marie Enganemben tut, macht sie "Na Mouléma" - mit dem Herzen. Wie ihr Lebensmotto aus der afrikanischen Bantu- Sprache heißt auch ihre eigene Gospelschule. Hier treffen Diplomsportler auf Schülerinnen, Hobbysänger auf Profimusiker. Zu Maries Ghettoblaster tanzen Mädchen aus sogenannten Problembezirken und Frauen, die sich neu erfinden, wenn die Kinder aus dem Haus sind. Was sie alle verbindet, ist ihre Liebe zur Gemeinschaft, zum Leben. Sternzeit Reporterin Jil Blume hat Gospelsängerin Marie begleitet und weiß jetzt: "Gospel" kommt vom altenglischen "Gōd- spel" - und was nach Gott klingt, heißt eigentlich nur: Gute Nachricht. Marie, die neben dem Gospel auch noch schauspielert und tanzt, meint eher: "Gospel ist ein Gefühl". Wir jedenfalls machen die Ohren auf für die Nachricht des Gospels und unsere Herzen für das Gefühl, das Marie und ihre Sänger in uns wecken. Klingt pathetisch? Geht gar nicht anders. Einfach selber hören.