Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Geben wir dem weltweiten und dem gesellschaftlichen Klima eine Chance!

Das Wochenende war mild und sonnig und schön und gar nicht wie typisch deutscher nasskalter November. Und leider ahnen wir schon, dass es etwas mit dem Klimawandel zu tun haben könnte.

Die Klimakonferenz in Ägypten tagt noch bis Freitag und unvorstellbare 35 000 Delegierte versuchen gangbare Möglichkeiten zu finden um den Klimakollaps noch aufzuhalten. "Wir sind auf dem Highway zur Klimahölle – mit dem Fuß auf dem Gaspedal" hat UN-Generalsekretär Guterres gewarnt. Aber einige Staaten stören sich immer noch nicht im Geringsten daran, dass sie die Welt verpesten und die Lebensgrundlagen von Millionen Menschen zerstören.

In den USA haben die Midtermwahlen, die zwischen zwei Präsidentschaftswahlen stattfinden, Gott sei Dank nicht den rauschenden Sieg der Republikaner im Gefolge von Expräsident Trump geschafft. Viele Menschen und die weltweite Politik atmen erst mal auf.

Die weltweite politische und gesellschaftliche Klimaverpestung, die in 4 Jahren Trump die Welt heimgesucht hat, ist immer noch nicht abgearbeitet und bewältigt und hat das Land gespalten und die Demokratie sehr gefährdet.

Und dann kommt natürlich immer die Frage nach meinem eigenen Einsatz. Was tue ich, was tun wir als Christen, die Gott als den Schöpfer der Welt ehren, um dem Weltklima eine Chance zu geben? Wir haben vor ein paar Tagen geschaut, welche Durchlauferhitzer wir abschalten können, wie tief wir die Heizungstemperatur absenken können, wo wir vielleicht Wasser verschwenden und das beenden können. Aber auch noch mal schauen, was ich tun kann, um dem gesellschaftlichen Klima eine gute Zukunft zu geben? Wo kann ich mich in meinem Umfeld einsetzen für bedürftige Menschen, die meine Zeit, meine Hilfe, meinen Einsatz brauchen. Wo kann ich mit meiner Sprache deeskalieren und von Vorverurteilungen absehen?

"Was ihr von den anderen erwartet, das tut ebenso für sie" ist die goldene Regel in der Bibel die so jede Religion kennt. Erwarten wir viel und geben wir viel, damit das weltweite Klima und das gesellschaftliche Klima bei uns eine Chance bekommen.

 

Themen