DURCH-ATMEN: 25. März

DURCH-ATMEN: 25. März

DURCH-ATMEN: 25. März

25.03.2020

12:12 Min.
Sendung: durchatmen

Am Anfang steht das Aschenkreuz mit dem Satz "Bedenke, Mensch, dass du Staub ist" - und am Ende das Kreuz des Karfreitags. Asche steht für das unwiderbringlich Verlorene, das Kreuz für die Hoffnung, die dahinter steht. Hinter allen oberflächlichen Erfahrungen, die wir im Alltag machen, dürfen wir achtsamer werden für das Verborgene. Und entdecken, dass der Gekreuzigte stärker ist als alle Viren dieser Welt. Verborgen im Kreuz ist das Heil, das österliche Leben in Fülle. (Pastor Christoph Bersch, Kreisdechant)

Thema