Zum Tod von Ennio Morricone und Georg Ratzinger

Erinnerung an zwei große Musiker

Der eine war einer der weltbesten Filmmusik-Komponisten: Ennio Morricone. Vor wenigen Tagen ist er gestorben. Zwei Tage später wurde Georg Ratzinger beerdigt, der viele Jahre lang die Regensburger Domspatzen leitete. Domradio-Musica erinnert an das Werk von beiden.

Screenshot: Kondolenz Ratzinger / © Reuters (Reuters)
Screenshot: Kondolenz Ratzinger / © Reuters ( Reuters )

Weltbekannt für ihren Klang sind die Regensburger Domspatzen. Von 1964 bis 1994 leitete Georg Ratzinger den Knabenchor und spielte in dieser Zeit viele CDs ein, unternahm Reisen quer über den Globus.

In der Sendung erklingen zunächst einige Werke, die Ratzinger selbst dirigiert hat. Dazu gehört ein Auszug aus der Missa "Papae Marcelli" von Giovanni Pierluigi da Palestrina. Der Pflege der alten, polyphonen Musik sind die Domspatzen besonders verpflichtet. Gerade aber in der Zeit von Ratzinger wurden aber auch Werke aus der Zeit der Romantik aufgeführt. So sind auch geistliche und weltliche Stücke von Josef Gabriel Rheinberger oder Teile aus der "Deutschene Messe" von Franz Schubert zu hören. Zum Abschluss des ersten Teils der Sendung ist dann noch eine von Ratzinger selbst komponierte Messe zu hören. Für das Heilige Jahr 2000 schrieb er die Missa "L'Anno Santo".

In seinem Fach ebenso weltberühmt ist Ennio Morricone. Der Katholik und Komponist wurde 2007 mit dem Oscar für sein Lebenswerk ausgezeichnet und erhielt nach vielen erfolglosen Nominierungen 2016 im Alter von 87 Jahren auch noch einen Oscar für die beste Filmmusik.  Berühmt wurde er bei einem breiten Publikum vor allem durch die Melodien zu den Filmen "Spiel mir das Lied vom Tod" oder "Zwei glorreiche Halunken". Besonders interessant auch seine Musik zum Film "Mission", in dem unter anderem auch ein "Te Deum" oder ein Mariengesang zu finden sind.

Domradio-Musica erinnert an zwei große Musiker und stellt noch einmal ihr Werk vor in einer Woche, in der der eine gestorben und der andere beerdigt wurde.

Morricone erhält den Oscar für "The Hateful Eight" / © Paul Buck (dpa)
Morricone erhält den Oscar für "The Hateful Eight" / © Paul Buck ( dpa )
Leidenschaftlicher Kirchenmusiker: Georg Ratzinger / © Armin Weigel (dpa)
Leidenschaftlicher Kirchenmusiker: Georg Ratzinger / © Armin Weigel ( dpa )