Erzbischof Koch will nach Herz-OP noch mehr für Kranke beten

"Wir bilden eine Schicksalsgemeinschaft"

Beim Berliner Erzbischof Heiner Koch hat seine Herzoperation Ende Juni nach eigenem Bekunden die Anteilnahme und das Verständnis für kranke Menschen verstärkt. Koch bedankte sich zudem für die zahlreichen Genesungswünsche, die ihn erreicht hatten.

Erzbischof Heiner Koch / © Christoph Busse (KNA)
Erzbischof Heiner Koch / © Christoph Busse ( KNA )

"Ich will für sie noch mehr als vor der OP beten", sagte Koch in einem am Donnerstag veröffentlichten audiovisuellen Tweet. "Wir bilden eine Schicksalsgemeinschaft", betonte der Erzbischof des Erzbistums Berlin.

Er dankte auch für die vielen Genesungswünsche, die er während seiner mehrwöchigen Reha erhalten hatte. Sie hätten im "seelisch und auch körperlich sehr geholfen". Koch betonte: "Danke für ihr gutes Herz, es hat geholfen, dass mein Herz wieder gut schlägt."

Quelle:
KNA