Bischof Voderholzer bleibt im Beirat von vatikanischer Stiftung

Verantwortlich für "Ratzinger-Preis"-Vergabe

Papst Franziskus hat den Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer erneut in den wissenschaftlichen Beirat der vatikanischen Stiftung "Joseph Ratzinger - Benedikt XVI." berufen. Das Gremium vergibt den renommierten Ratzinger-Preis.

Papst Franziskus (l.) mit Bischof Rudolf Voderholzer (Archiv) / © Vatican Media/Romano Siciliani (KNA)
Papst Franziskus (l.) mit Bischof Rudolf Voderholzer (Archiv) / © Vatican Media/Romano Siciliani ( KNA )

In dem Gremium wirkt Voderholzer demnach bereits seit 2015 neben den Kardinälen Kurt Koch, Gianfranco Ravasi, Luis Francisco Ladaria und Angelo Amato mit, wie die Diözese Regensburg mitteilte.

Für Vergabe des "Premio Ratzinger" verantwortlich

Die "Fondazione" sei unter anderem für die Vergabe des "Premio Ratzinger" verantwortlich. Diese Auszeichnung für besondere wissenschaftlich-theologische Leistungen gelte in der Fachwelt manchen mittlerweile als "Nobelpreis der Theologie", so das Bistum.

Quelle:
KNA