Tagung im Bundestag über Reden von Benedikt XVI. zur Politik

Erzbischof Gänswein spricht

Gut vier Jahre nach seiner Rede im Bundestag dreht sich im Reichstagsgebäude erneut eine Veranstaltung um Benedikt XVI. Am Mittwoch eröffnet die Joseph Ratzinger Papst Benedikt XVI.-Stiftung dort ein Symposium über die Reden des früheren Papstes zur Politik.

Papst em. Benedikt XVI. und Erzbischof Georg Gänswein im Jahr 2008 / © Siciliani (KNA)
Papst em. Benedikt XVI. und Erzbischof Georg Gänswein im Jahr 2008 / © Siciliani ( KNA )

Den Hauptvortrag hält der Präfekt des Päpstlichen Hauses und Privatsekretär des emeritierten Papstes, Erzbischof Georg Gänswein. Zudem sprechen Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer, der Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) und der Publizist Matthias Matussek.

Beim Auftakt seines Deutschland-Besuchs hatte Benedikt XVI. am 22. September 2011 vor dem Bundestag über die Grundlagen des Rechtsstaats gesprochen. In seiner viel beachteten Rede betonte er, dass das Recht in der Demokratie nicht allein auf Mehrheitsbeschlüsse gegründet werden dürfe, wenn die Menschenwürde zur Debatte stehe.

Quelle:
KNA