Religionspädagogik und Pastoraltheologie

Prof. i.R. Dr. Norbert Mette

Seine Motivation ist die Sorge darum, dass auch die künftigen Generationen auf unserer Erde in Würde leben können. Norbert Mette ist emeritierter Professor für Katholische Theologie an der Technischen Universität Dortmund.

Prof. i.R. Dr. Dr. h.c. Norbert Mette / © Lichtbildatelier-m (privat)
Prof. i.R. Dr. Dr. h.c. Norbert Mette / © Lichtbildatelier-m ( privat )

Nach dem Abitur studierte Norbert Mette katholische Theologie und Sozialwissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Nach der Ersten Philologischen Staatsprüfung war er Wissenschaftlicher Assistent am dortigen Seminar für Pastoraltheologie und Religionspädagogik. 1976 promovierte er zum Dr. theol. und habilitierte sich 1983 für Pastoraltheologie und Religionspädagogik. Ein Jahr später wurde Norbert Mette Professor für Katholische Theologie mit dem Schwerpunkt Praktische Theologie an der Universität-Gesamthochschule Paderborn. Von 2002 bis 2011 war Mette Professor für Katholische Theologie und ihre Didaktik mit dem Schwerpunkt Religionspädagogik/Praktische Theologie an der Universität Dortmund. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Theologie der Befreiung, die Religionspädagogik und die Pastoraltheologie sowie Sozialethik und Religionssoziologie. 2002 wurde Mette der Ehrendoktortitel der Universität Freiburg (Schweiz) verliehen. Seit seiner Emeritierung beschäftigt sich der Theologe mit der Zukunft des schulischen Religionsunterrichts und der theologischen Grundlegung pastoralen Handelns.

Mehr zum Thema