Pontifikalamt im Kölner Dom

21. Sonntag im Jahreskreis

DOMRADIO.DE übertrug am 21. Sonntag im Jahreskreis das Pontifikalamt aus dem Kölner Dom mit Weihbischof Dominikus Schwaderlapp. Unter der Leitung von Winfried Krane sang die Domkantorei Köln. An der Orgel: Winfried Bönig.

Spitzen des Kölner Doms / © Nathaniel H. Cromwell (shutterstock)
Spitzen des Kölner Doms / © Nathaniel H. Cromwell ( shutterstock )

Die Domkantorei Köln sang die Missa brevis von Hermann Schroeder sowie "Locus iste" von Anton Bruckner.


"Da fragte ihn einer: Herr, sind es nur wenige, die gerettet werden?“ (Lk 13,23)

Auslegung zum Sonntagsevangelium Lk 13,22-30 von Peter Köster

Irgendwo unterwegs „von Stadt zu Stadt und Dorf zu Dorf“ wird Jesus von jemand gefragt, ob nur wenige Menschen gerettet werden. Den Unbekannten bewegt wohl weniger die Zahl, als die Sorge, einmal selbst zum Kreis der Geretteten zu gehören.

Jesus greift mit seiner Antwort die Beunruhigung des Zuhörers auf und bekräftigt sie: Wer durch die enge Tür ins Gottesreich gelangen will, muss mit Ausdauer darum kämpfen (agonídzo), und das werden viele nicht schaffen. Jesus fordert also wieder zu entschiedenem Handeln im Jetzt auf. Kämpfen wird man aber nur, wenn es einem um etwas wirklich Wichtiges geht.

Aus: Magnificat. Das Stundenbuch. August 2022