Katholischer Priester in Venezuela getötet

Opfer eines Raubmords

In Venezuela ist laut örtlichen Medienberichten ein katholischer Priester ermordet worden. Bei dem Opfer handelt es sich demnach um einen Geistlichen aus der Diözese San Carlos im nordvenezolanischen Bundesstaat Cojedes.

Kreuz im Sonnenaufgang / © robert_s (shutterstock)

Laut einer am Mittwoch via Twitter verbreiteten Stellungnahme des Bistums wurde der Priester Opfer eines Raubmordes im Anschluss an einen wegen der Corona-Pandemie in kleinem Rahmen gehaltenen Gottesdienstes. Kurz nachdem sich der Priester von den Gläubigen verabschiedet habe, sei er angegriffen worden. Anschließend sei er noch ins Hospital Dr. Egor Nucete von San Carlos gebracht worden, dort aber seinen schweren Verletzungen erlegen.

Quelle:
KNA
Mehr zum Thema