Ökumenisches Weihnachtsprojekt mit fair gehandelten Produkten

Spielend lernen, wie anderswo Weihnachten gefeiert wird

Mal- und Basteltipps, Geschichten, Lieder, Rezeptideen, Texte und Noten: Mit dem ökumenischen Projekt "Weihnachten Weltweit" wollen kirchliche Hilfswerke Kindern in Deutschland das Leben und die Bräuche in anderen Ländern näher bringen.

In rund zwei Monaten ist Weihnachten / © Michael Reichel (dpa)
In rund zwei Monaten ist Weihnachten / © Michael Reichel ( dpa )

Dazu bieten sie Materialien für Kindertagesstätten und Kindergottesdienste an, in denen Kinder aus aller Welt von ihren Weihnachtsfesten erzählen, wie am Donnerstag die Hilfswerke in Aachen mitteilten. Im Fokus der Mitmachaktion steht fair gehandelter Weihnachtsschmuck.

Kinder können kreativ werden

Mit dem Kauf des Schmucks sorgen Käufer in Deutschland dafür, dass die herstellenden Familien in Indien und Peru ein faires und geregeltes Einkommen erhalten, wie es hieß. Die Produkte können von Kindern bemalt, beklebt oder umwickelt werden. Träger der Aktion "Weihnachten Weltweit" sind Adveniat, Brot für die Welt, Misereor und das Kindermissionswerk "Die Sternsinger".

Quelle:
KNA