Bolsonaro negativ auf Coronavirus getestet

Nicht angesteckt

​Brasiliens Präsident Jair Messias Bolsonaro hat sich nicht mit dem Coronavirus angesteckt. Über die Sozialen Netzwerke teilte der Ex-Militär mit, sein Test auf eine Virusinfektion sei negativ ausgefallen.

Test auf das Coronavirus (shutterstock)

Zuvor war bekannt geworden, dass sich Bolsonaros Pressesekretär Fabio Wajngarten mit dem Virus infiziert hat. Am Donnerstag ließen sich daraufhin Bolsonaro, seine Ehefrau sowie einer seiner Söhne testen.

Wajngarten hatte an Bolsonaros USA-Reise (7. bis 11. März) teilgenommen. Dabei nahm er auch an einem Abendessen mit US-Präsident Donald Trump teil. In brasilianischen Medien und Sozialen Netzwerken war daraufhin spekuliert worden, dass Bolsonaro positiv getestet sei; nur so sei die zeitliche Verzögerung des Testergebnisses zu erklären. Einige Zeitungen sowie Radio- und TV-Sender bestätigten fälschlich eine Erkrankung.

Geringschätzung der Medien

Bolsonaro veröffentlichte das Testergebnis neben einem Foto, auf dem er eine obszöne Geste in Richtung von Journalisten macht; es war vor einigen Tagen entstanden. Die in Frankreich als "Bras d'honneur" (Ehrenarm) bekannte Geste wird in Brasilien als "Banane" bezeichnet.

Zum Zeichen seiner Geringschätzung gegenüber den Medien ließ Bolsonaro vergangenen Woche von einem Komödianten Bananen an wartende Journalisten verteilen. Wie sein erklärtes Vorbild Donald Trump bezichtigt er die Presse gerne der Verbreitung von "Fake News".

Jair Bolsonaro, Präsident von Brasilien / © Antonio Cruz (dpa)
Jair Bolsonaro, Präsident von Brasilien / © Antonio Cruz ( dpa )
Quelle:
KNA