Laschet spricht im Münsteraner Dom

"Mit Tatkraft und Zuversicht"

​Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet spricht im Sankt-Paulus-Dom in Münster über die Corona-Krise als politische Aufgabe

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet / © Federico Gambarini (dpa)
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet / © Federico Gambarini ( dpa )

Seinen Vortrag "Mit Tatkraft und Zuversicht" hält er am 12. August ab 18.30 Uhr in der Kathedrale, wie das Bistum Münster am Montag mitteilte. Die Veranstaltung ist Auftakt der Reihe "Zurück zum Leben mit Corona - Fünf Abende der Hoffnung". Jeweils mittwochs sprechen prominente Redner über die Tatsache, dass das Leben zwar nicht ohne, jedoch trotz Corona weitergehe, wie es hieß. Zu ihnen zählen der Bonner Virologe Hendrik Streeck, der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, Michael Hüther, sowie die Kölner Medizinethikerin Christiane Woopen.

Für die kostenfreien Veranstaltungen müssen sich Besucher vorab unter (02 51) 4 95 67 00 oder per E-Mail an dom@bistum-muenster.de anmelden. Wegen der Abstandsregeln in der Corona-Krise können laut Bistum nur rund 250 Plätze im Dom vergeben werden. Die Abende werden auch live im Internet gezeigt.

Quelle:
KNA