Jugendsynode im Herbst 2018

 (DR)

Die XV. Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode wird im Oktober 2018 unter dem Thema "Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung" stattfinden. Zur inhaltlichen Vorbereitung auf die Synode hat der Vatikan am 13. Januar 2017 ein Vorbereitungsdokument veröffentlicht, dem ein Fragebogen angehängt ist. Dieser richtet sich an die Bischofskonferenzen und Ordensoberen, an die Dikasterien der Römischen Kurie sowie die Synoden und Hierarchenräte der Katholischen Ostkirchen. Zudem gab es einen Online-Fragebogen des Vatikans für alle Menschen zwischen 16 und 29 Jahren. Dieser war vom 14. Juni bis 31. Dezember 2017 unter youth.synod2018.va online. Vom 19. bis 24. März 2018 hatte das Synoden-Generalsekretariat Vertreter der jungen Generation zu einem Vorbereitungstreffen in den Vatikan eingeladen.

In der Frühjahrs-Vollversammlung in Ingolstadt haben die deutschen Bischöfe ihre Vertreter bei der Synode gewählt, die sich in einem Pressegespräch am 20. Februar 2018 in Ingolstadt vorgestellt haben: Bischof Fr. Felix Genn (Münster), Vorsitzender der Kommission für Geistliche Berufe und Kirchliche Dienste der Deutschen Bischofskonferenz Weihbischof Johannes Wübbe (Osnabrück), Mitglied der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz

Zur Vorsynode im März im Vatikan hatte die die Deutsche Bischofskonferenz folgende Delegierte geschickt: Thomas Andonie (Regensburg), Bundesvorsitzender des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ); Magdalena Hartmann (Rottenburg-Oberndorf) (Quelle: Deutsche Bischofskonferenz). Das Abschlussdokument zur Vorsynode liegt hier vor.